DIESE SEITE BEFINDET SICH NOCH IM AUFBAU, DIE ANMELDUNG STARTET DEMNÄCHST



FUTURE WORKs

KONTAKTSTOFF: Tanz trifft Augmented Reality

Alter: ab 9 Jahren

Workshop AUGMENTED REALITY mit der professionellen Tänzerin Raffaela Gras

In diesem Tanzworkshop mit der Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin Raffaela Gras können die TeilnehmerInnen selbst mit einem Avatar in Kontakt treten, sich mit ihm bewegen und Teil einer Choreografie mit dem Avatar werden.

FUTURE WORKs

KREATIV MIT 3D STIFT

Alter: ab 9 Jahren

Workshop KREATIV MIT 3D STIFT mit dem Künstler Julian Jankovic

Unter der Anleitung des Künstlers Julian Jankovic werden die Technologie und gestalterischen Möglichkeiten mit einem 3D Stift entdeckt.

SCIENCECENTER-NETZWERK

Ocean Eye

Alter: ab 15 Jahren

Könnt ihr der Meeresbiologin Miriam Patrik helfen und das Rätsel um die Escapebox Ocean Eye lösen?

Ocean Eye macht die Herausforderung, die Mikroplastik für Mensch und Umwelt darstellt, unmittelbar und spielerisch begreifbar. In eine aufregende Geschichte und eine spannende räumliche Lösung verpackt, bietet die mobile Escapebox ein intensives Spielerlebnis. Es gilt gemeinsam Lösungen zu finden, um eine bedrohliche Situation zu entschärfen – und die Uhr tickt.

Vienna Open Lab

Enzyme - versteckte Helfer im Alltag

Alter: ab 10 Jahren

Unter dem Motto „Enzyme – versteckte Helfer im Alltag“ erfahren die TeilnehmerInnen dieses Workshops, was Enzyme sind und welche zentrale Rolle sie in den verschiedensten Bereichen des täglichen Lebens spielen. Um an Erfahrungen der Kinder anzuknüpfen, konzentriert sich der Workshop vor allem auf Enzyme im menschlichen Körper. Anhand einfacher Experimente erforschen die TeilnehmerInnen deren Funktionsweisen und lernen dabei spielerisch, wie wichtig Enzyme für die Verdauung sind. Von der blubbernden Leber über die Geheimschrift mit eigenem Speichel, bis hin zur Frage, warum einige Menschen keine Milch vertragen, werden gemeinsam zahlreiche, thematisch passende Versuche durchgeführt. Darüber hinaus wird auch vermittelt, wo und warum die verwendeten Enzyme in der Textil- oder Lebensmittelindustrie zum Einsatz kommen.

Technisches Museum

Digitales Textil-Design für EinsteigerInnen

Alter: ab 12 Jahren

Open Source Programme wie „Inkscape“ und digitale Fertigungstools wie z.B. ein Schneideplotter geben uns heute die Möglichkeit, eigene Projekte und Ideen selbst und relativ einfach umzusetzen.

In diesem Workshop werden zuerst eigene Designs für die Gestaltung der Textilien erstellt. Diese können aus vorhandenen Grafiken, Handgezeichnetem oder komplett in Inkscape neu gestalteten Vektorgrafiken erstellt werden. Mithilfe eines Schneideplotters und einer Transferpresse werden dann die Designs auf Textilien übertragen. Im Workshop stehen kleine Stofftaschen zum Bedrucken zur Verfügung. Es können aber auch gerne selbst mitgebrachte Textilien wie T-Shirts, Hoodies oder Ähnliches verwendet werden.

A1 Digital

Mit dem Roboter auf Kraftwerks-Check

Alter: 8-12 Jahre

In einem Kraftwerk wird elektrischer Strom erzeugt. Es gibt verschiedene Arten von Kraftwerken wie Kohlekraftwerk, Atomkraftwerk oder Sonnen-, Windkraft- und Biomasse- Anlagen. In diesem Workshop erforschen die Kinder unterschiedliche Arten von Kraftwerken und lernen, welche Kraftwerke hohe Treibhausgas-Emissionen haben und damit schlecht für unsere Umwelt sind, und welche Kraftwerke erneuerbare Energieträger sind. Die TeilnehmerInnen machen erste Erfahrung mit der visuellen Programmierung auf einem Tablet und programmieren den Roboter so, dass er einen Parcours zu den verschiedenen Kraftwerk-Arten abfährt. Je nach Umweltfreundlichkeit fängt er zu tanzen an und leuchtet grün oder rot oder gibt ablehnende Geräusche von sich.

A1 Digital

Alles über Strom – so funktioniert Elektronik

Alter: 8-12 Jahre

In diesem Workshop bauen die TeilnehmerInnen mit einem Elektronikbaukasten Alltagsgegenstände wie z.B eine Alarmanlage oder einen „Prank-Handshake“. Die verschiedenen Elektroteile werden mittels Magneten miteinander verbunden. Die Kinder erleben den spielerischen Einstieg in Elektronik und Mechatronik und lernen die Grundlagen über Stromkreise. Durch die kreative Design-Methode „Design/Create/Test/Share“ werden analytische und technische Problemlösungskompetenzen gefördert.

Robomaniac

Stromwerkstatt: Erneuerbarer Energie auf der Spur

Alter: 6-12 Jahre

Was ist Energie? Wie kann Energie aussehen? Welche Energieformen kommen auf unserer Erde vor? Wie kann ich gute von schlechten Energiequellen unterscheiden? Wie kommt gute Energie in die Steckdose? Was ist Klimaschutz? Kann auch ich das Klima schützen? Wie funktioniert Strom? Was leitet und was leitet nicht? In diesem Workshop gehen wir mit kindgerechten Forschungsaufträgen und Experimenten all diesen Fragen nach und tauchen in die spannende Welt der erneuerbaren Energien und klimafreundlichen Energieversorgung ein. Ein selbstgebautes Elektroquiz, das die Kinder als Erinnerung mit nach Hause nehmen dürfen, rundet den Workshop ab.

Robomaniac

Dash: Erste Robotik mit dem Dash

Alter: 8-12 Jahre

Der Lernroboter Dash ist ein echter Wirbelwind. Er wird mit verschiedenen Apps visuell am Tablet programmiert und muss spannende Aufgaben lösen. In diesem Workshop werden die Kinder an die Grundsätze des visuellen Programmierens herangeführt. Sie lernen die verschiedenen Funktionen des Dash kennen, machen erste Programmier-Erfahrungen mittels visueller Programmier-Umgebung und bringen den Dash dazu, einen Parcours abzufahren. Zum Abschluss gibt es ein Spiel, wo die Kinder ihre Roboter so steuern, dass sie gegeneinander Dash-Polo spielen. Gute Lesekenntnisse erforderlich!

Chemie on Tour

Experimentalchemie hautnah erleben

Alter: ab 6 Jahren

In unserem Workshop tauchen wir in die Welt der Chemie ein. Bevor wir starten, lernen wir die wichtigsten Sicherheitsregeln in der Chemie kennen. Anschließend gehen wir unter anderem folgenden Fragen auf den Grund: Wie schützt man Nägel vor Rost? Wie funktioniert Zaubertinte und wieso bewegt sich überhaupt ein Auto? Gemeinsam führen wir verschiedene Experimente aus der Welt der Chemie durch und verknüpfen sie mit dem Alltag.